dennismaass. - Moderne Technologien und schlichtes Design im Einklang mit ressourcenschonender Herstellung

Aus technischem Interesse und der Affinität zu neuer Technik wurde die Marke dennismaas. geboren. Von der additiven Fertigung in den Bann gezogen und nach der Anschaffung der ersten Geräte für kleine Tüfteleien ergab sich schnell die Erkenntnis, dass mit dem 3D-Druck viel mehr möglich ist als nur Spielerei. So kam eins zum anderen und das Designen mit anschließender Herstellung von eigenen Dekorationsstücken, sowie auch nützlichen Dingen im Haushalt hatte begonnen. Stück für Stück wird der Anwendungsbereich dieser Technologie erweitert, um neue Kreationen anbieten zu können.

Die Vasen des jungen Labels dennismaas. sind mit einem Gewicht von circa 200 Gramm vergleichsweise leicht, um auch auf dem Transportweg möglichst wenig Emissionen zu verursachen und die endlichen Ressourcen unseres Planeten zu schonen. Die Oberfläche der Vasen ist zudem fein texturiert, um im richtigen Licht ein beeindruckendes Bild abzugeben. Im Gegensatz zu klassischen Keramikvasen, die je nach Herstellungsprozess viele Kilowattstunden Strom benötigen und etliche Liter Wasser verschmutzen, werden die Vase im 3D-Druck Verfahren ohne Wasserverbrauch in der Endfertigung und mit ca. 0,8 Kilowattstunden Stromverbrauch hergestellt. Zusätzlich wird der verwendete PLA Kunststoff aus regenerativen Quellen bezogen und pro Kilogramm verbrauchten Materials ein Baum gepflanzt. Ein weiterer Vorteil der Materialzusammensetzung ist, dass die Vasen robuster sind. Fällt die teuer erstandene Keramikvase aus Unachtsamkeit herunter so ist diese meist kaputt. Der schlagfeste PLA Kunststoff hält auch den ein oder anderen Fall aus bis zu 2 Metern Höhe komplett unbeschadet aus.

Durch den 3D-Druck werden alle Objekte aus hunderten dünnen Schichten hergestellt. Nicht jede Schicht ist dabei gleich, wodurch sich minimale Abweichungen ergeben können. Diese sind allerdings nur bei sehr genauem Hinsehen erkennbar und sprechen für die Individualität eines jeden Produktes. Nach intensiver Entwicklung und einer hohen technischen Anforderung konnten diese Unebenheiten jedoch auf ein absolutes Minimum reduziert werden. 3D-Drucke sind üblicherweise nicht wasserdicht. Durch eine Beschichtung der Vase mit natürlichem Wachs kann allerdings gewährleisten werden, dass die Vasen auch mit frischen Blumen verwendet werden können.

Ein weiterer Ökologischer Aspekt ist die Verwertung nicht mehr verwendeter oder kaputter Produkte. Unter kontrollierten Bedingungen (Druck, Temperatur und Feuchte) kann PLA Kunststoff kompostiert werden. Als Produzent von PLA Produkten führt die Marke solche Produkte gern wieder dem Recyclingkreislauf oder der professionellen Verwertung zu. Das Label dennismaas. strebt danach, beeindruckende, aber dennoch schlichte Designs zu entwerfen, die sich perfekt für ein reduziertes Interieur eignen. 3D-Drucke eigener Designs aus nachhaltigen Materialien, hauptsächlich aus pflanzlichen Kunststoffen auf Stärkebasis machen jedes Produkt besonders. Feine Details, Materialien aus erneuerbaren Ressourcen und eine beinahe grenzenlose Designfreiheit generiert Wohnaccessoires für Ihr individuelles Zuhause. Moderne Technologien und ein schlichtes aber unverkennbares Design im Einklang mit ressourcenschonender Herstellung sind so individuell wie Ihr Zuhause selbst.

Loading ...